20.03.2017

Bunter Konzertabend

Der Bildsteiner Chor und der Jugendchor sangen vor ausverkauftem Haus


Schon bei den Grußworten zur Eröffnung des Chorkonzertes zeigte sich Vereinsobmann Norbert Greber vom Interesse der zahlreich erschienenen Gäste am Konzertabend in Bildstein begeistert, denn trotz großer „Konkurrenz“ an weiteren Konzerten in der Umgebung war der Pfarrsaal bis auf den letzten Platz besetzt. Kein Wunder also, dass die rund 60 Sängerinnen und Sänger des Bildsteiner Chores unter der Leitung von Birgit Giselbrecht-Plankel anschließend zur „Hochform“ aufliefen. Mit einem breiten Repertoire an Liedern von Volksmusik wie „Uf da Berga“, „Strubobuobo“ oder „D´Brunälla“ bis hin zu fetzigen englischsprachigen Songs wie „The Lion sleeps tonight“ oder „What a wonderful World“ zeigten die Sängerinnen und Sänger in unterschiedlichen Formationen die Gesangskünste auf.

 

„Ähne´s dia olt Gitar“

Für großen Applaus sorgten zudem die jungen Gesangstalente, die im Kinderchor und Jugend-Ensemble auftraten, die Chorband mit Anton Plankel (Keyboard) und Markus Böhler (Saxophon) sowie die Solistinnen und Solisten in den diversen Liedern. Stolz ob der Liederauswahl zeigte sich auch Ulli Troy, der von Moderator Günther Platter kurzerhand zum Smalltalk auf die Bühne gebeten wurde. Seine Lieder, wie etwa „Widokätzle“ oder „Dor Obad goht über i´d Naht“, wurden vom Bildsteiner Chor mit großem Engagement zum Besten gegeben. Besonders angetan zeigte sich der als „Zündschnur“ bekannt gewordene Bregenzerwälder Musiker über das von ihm geschriebene und von Luis Rehm sowie Norbert Greber interpretierte Lied „Ähne´s dia olt Gitar“, das für Gänsehautstimmung unter den Gästen sorgte.

 

von Walter Moosbrugger


Aktuelle Veranstaltungen

Fr  31.03.2017
Fr  07.04.2017
Sa  08.04.2017
Sa  08.04.2017
Fr  14.04.2017